Softwaretools für Versicherungen

 

 

Versicherungen - ohne Vergleichsrechner sind auch Spezialisten schwach


VersicherungenWie es Finanzverwaltungsprogramme für die private Haushaltsführung gibt, kann man sich auch als Versicherungsmakler Programme für die Verwaltung der Verträge und der Kunden herunterladen.


Das Tool mit dem eingängigen Namen "Kunden- und Vertragsverwaltung 2.4.0" bietet die Möglichkeit, bequem und übersichtlich Termine, Schäden, Regulierungsdaten, Agenturen und Versicherungsgesellschaften im Blick zu behalten. Das Programm wird unter www.soft-ware.net als Shareware angeboten. Die Vollversion des umfangreichen Programms kostet 250,00 €. (Stand 2010)


Firmen arbeiten häufig mit Betriebsverwaltungsprogrammen. Eines der bekanntesten hierfür ist die modulbasierte Unternehmenssoftware SAP. Diese Software ist notwendig, um komplexe Strukturen des Betriebes auf einen Blick erfassen zu können. Geschieht dies nicht oder nur mit unzureichender Software, macht sich der Betrieb möglicherweise schadenersatzpflichtig. Dann springt die Versicherung ein und möglicherweise wird dann eine Beitragserhöhung fällig.

die richtigen Programme können viel Geld sparen oder auch kostenEbenso arbeiten Rechtsanwaltskanzleien mit umfangreicher und auch kostspieliger Software, die aber bei der Bewältigung von Routineaufgaben in der Kanzlei sehr behilflich ist und über die Erinnerungsfunktion an Fristen und Termine auch so helfen kann, Regulierungen durch die Haftpflichtversicherungen zu vermeiden.

Im Internet kursieren aber auch viele Seiten, die es dem "Surfenden" ermöglichen, die unzähligen Versicherungsangebote miteinander zu vergleichen. Der Gang zum Makler wird einem so erspart, zumal damit gerechnet werden muss, dass der Versicherungsmakler an bestimmte Versicherungsunternehmen vertraglich gebunden ist bzw. von diesen Provisionen für den Verkauf ganz spezieller Policen erhält. Diese stellen freilich nicht immer die für den Kunden optimalen Lösungen dar. Folglich bietet die Suche im Internet zumindest eine Chance auf größere Unabhängigkeit bei der Suche der richtigen Versicherung.

Beispielsweise bietet die Seite www.versicherungsvergleich.org die Gelegenheit, KFZ-Versicherungen, Haftpflicht, Renten- oder Rechtsschutzversicherungen durch eine unabhängige Quelle miteinander vergleichen zu können. Auch besteht die Möglichkeit, sich Tarifbeispiele für private Krankenversicherungen ausrechnen zu lassen. Die Seite verweist zusätzlich an Versicherungsexperten in der Nähe und leitet bei Bedarf an die gewünschte Versicherungsagentur weiter.

Durch solche kleinen Helfer im Netz wird die Suche nach der richtigen Versicherung jedenfalls stark erleichtert. Im Falle eines Falles bleibt so die böse Überraschung aus und selbst ein Wohnungsbrand bringt einen nicht in den finanziellen Ruin, weil die Brandschutzversicherung die Schäden ordentlich reguliert.

kostenlose Beratungsangebote sind nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit auf 'WebseitenAllerdings sind solche Programme oder auch Vergleichsportale nicht für alle Eventualitäten abgestimmt. Die Programme können nur vergleichen und ausrechnen was man anfragt, also eingibt, nicht aber unbedingt das was man wirklich benötigt. Wüssten Sie beispielsweise welche Absicherung für Sie notwendig oder wenigstens sinnvoll wäre, wenn Sie Urlaub auf Teneriffa machen wollen? Reisekrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Haftpflichtversicherung? Bei solchen speziellen Fragen bleibt Ihnen nur die Recherche auf einem Reise-Online-Portal oder die direkte Frage in einem Reisebüro oder sogar bei einem Versicherungsmarkler. Auf dem Portal www.urlaubsunterkunft-kanaren.de beispielsweise findet man sehr präsent einen Hinweis auf eine persönliche Beratung, dies ist aber nicht grundsätzlich bei allen Anbietern der Fall.




++ Navigation ++
Home
PC-Tools
Tweak-Tools
Organisations-Tools
Overclocking-Tools
Hosting-Tools

Spezial-Tools für:
- Bildschirme
- Internet-Zugänge
- Reisen
- Versicherungen
- Finanzen

Impressum
 
++ Hinweis ++
Versicherung - Tools
 

   

++ private Homepage++
 
© www.toolnews.de - Versicherungen - ohne Vergleichsrechner sind auch Spezialisten schwach